Buddhistische Themen- und Meditations-Abende

jeweils donnerstags 19.30–21.00 Uhr an den weiter unten und im Kalender angegebenen Termine

Yesche U. regel leitet die Abende bis auf die angegebenen Ausnahmen. Die Abende sind abwechselnd buddhistischen Studien-Themen und Meditations-Themen gewidmet.

Ab März 2018 wird es um den “Achtfachen Pfad des Buddha in unserer Zeit” gehen.

Ca. einmal im Monat gestaltet Christiane Hackethal den Themen-Abend, ab Februar 2018 zum Thema:

“Leben balancieren – Liebe befreien”.

Die Themen-Abende sind die Kern-Zeit des PARAMITA BONN! Seit 2005 hat Yesche hier hunderte von Abend-Kurse mit Vorträgen, Meditationen und Diskussionen moderiert. Oft standen die Sechs Paramita, die befreienden Qualitäten, im Mittelpunkt der Betrachtungen, doch im Grunde ist ein breites Spektrum buddhistischer Philosphie und Methodik an diesen Abenden abgedeckt worden.

Die Termine findet man im Kalender auf dieser Seite!

Zeitstruktur: Ankommen ab 19.15 Uhr (bitte nicht vorher klingeln!)

Kostenbeiträge:

• Für die Meditations- und/oder Themen-Abende wird um einen Beitrag von 15,- € gebeten.
Es werden 5er Karten zu 60,- € und 10er-Karten zu 120,- € angeboten.

• Die Teilnahme an einem ganzen Abend von 18.00-21.00 Uhr kostet 20,- €.
Die 10er- bzw. 5er-Karten können kombiniert verwendet werden.

• Ermäßigung für Schüler, Studenten und Menschen mit geringem Einkommen auf Anfrage. Bitte sprechen Sie uns ans. Wir finden einen Weg, dass jeder teilnehmen kann. So kann man z.B. anstelle der regulären Kostenbeiträge auch ein Geschenk nach eigenem Ermessen in eine Dana (Spenden) -Dose tun.

Wir haben unsere Beiträge seit 2005 nicht angehoben. Uns besonders verbundene Teilnehmer werden jedoch immer auf die Möglichkeit hingewiesen, das Projekt mit Dana, einer zusätzlichen Gabe, zu unterstützen.

Wir machen den folgenden Vorschlag: Wer mit seinem eigenen Einkommen zufrieden ist, gönne uns bitte ebenso ein kostendeckendes und zufriedenstellendes Einkommen für unsere Angebote und zahle mind. die genannten Beiträge. Wer mit seinem Einkommen sehr knapp ist, kann gerne bei uns einfach das geben, was ihr oder ihm möglich ist. So kann das Potential, das in einem einfachen und bescheidenen Leben liegt, hier auch eingebracht und genutzt werden.